Studio Eden Jurastrasse 20 Biel

#1

Hallo zusammen,
nach meinem Besuch bei Nadine, war es mir nach noch mehr.

Ich besucht das Studio Eden und hatte dort das vergnügen mit Tamara einer halb Kubanerin, die 24 Jahre alt ist.

Eines vorweg sie ist eine Sexgöttin.

Ich bucht bei Ihr GV/Franz, für 200.-

sei verliess das Zimmer, kam kurz darauf zurück und fragte ob ich einen kleider wunsch hätte.

Ich sagte ihr das sie so kommen sol wie sie gerade angezogen ist.

Sie kam zurück und began sich sofort um meinen kleine zu kümmern, hatte in schon fast im Mund als ich sie gerade noch fragen konnte wo der Gummi blieb sie sagte das sie ohne Blase, ich bestand auf einen Gumi was sie dann auch machte.
Es begann ein herrlich feines Franz. kurz bevor ich kam machte sie eine Pause und frage welche Stellung ich wolle, ich fragte sie ob sie mich reiten könne, sie setzt sich mit dem Rücken zu mir auf mich und begann mich zu reiten sie wusste genau was sie machte jedes mal wenn ich kurz davor stand machte sie eine kleine Pause.
sie Legte sich nun mit den Rucken ganz auf mich, so das ich sie richtig rammmeln konnte, kurz bevor ich kam wechselten wir noch in die Missionars stellung wo ich nach wenigen stössen kam.
Fazit :

Tamara ist eine kleine Sexbombe und der Service ging auch fast einen Stunde (vom momernt an als ich den Salon getrat bis zum Gehen.)

Mfg Cooldown

#2

Hoi zämä,

Angetan durch obenstehenden Bericht begab ich mich heute am frühen Abend in das Etablissement Eden an der Jurastrasse in Biel. Zu finden ist’s ziemlich einfach… dann klingeln bei “Eden”, in den 3. Stock… und da hängt ein Schild: “Neu: Tamara, Geile Kubanerin, 24, heute erster Tag” !! Na ja, dachte ich mir, das hängt nun sowieso da bis sie weiterzieht. Als die Türe aufging, stand Tamara vor mir in einem leichten Kleidchen. Sie sah noch hübsch aus, und wenn der Service so toll sein solle… na dann, mal los !

Ich trat ins Zimmer, sie fragte mich, was ich möchte. Ich meinte GV mit F, und sie offerierte mir das Ganze für 150.-. Da ich von 200.-- ausging, und natürlich keine 50er Note bei mir hatte, gab ich ihr 200.–, und deklarierte das ganze als “Stimmt so”. Was solls, dies motiviert doch meistens… :slight_smile:

Ich zog mich also aus, sie brachte mir eine Cola und zog sich auch aus. Und ich war ein bischen erschreckt… den unter dem Kleid verbarg sich keineswegs eine “Göttin”, eher eine Dame, welche die Spuren des Lebens gezeichnet hat. Von vermutlich früher starkem Übergewicht hat sie nun noch so komische Wülste um die Schenkel, den Hintern und den Bauch. Wenn sie sich setzt, ist ihr Hintern 3x breiter als wenn sie steht…

Vermutlich hat die Dame auch einen problematischen Kaiserschnitt hinter sich. Der wurde aber fast von ihren kleinen Hängebrüsten überdeckt :slight_smile: Jä nu, dachte ich, wenn der Service so top ist, ist das Aussehen dann vielmals auch zweitrangig. Ein Tattoo auf dem Bein ist mir später auch noch aufgefallen… ist noch schwierig zu sehen, bei der dunklen Haut. Sie ist eher eine schwarze Kubanerin, als “halbe” Kubanerin (Mulattin oder so). Das Gesicht ist allerdings recht hübsch.

Sie setzte sich steif auf dem Bett neben mich, nahm einen Kondom zur Hand, und hat mir diesen nach kurzem Reiben des Gliedes drübergestülpt, und hat dann mit Französisch angefangen. Den Versuch “ohne” hat sie gar nicht gestartet… vielleicht wurde sie inzwischen von ihren Kolleginnen aufgeklärt, wie das Business in der Schweiz läuft. Sie bläst wirklich toll, lässt sich jedoch kaum berühren oder so… lecken oder so sowieso vergessen. Die Hand wurde auch sofort zwischen den Beinen rausgeholt.

Danach gings los… erst sie auf mir, dann Missionar, dann von hinten, dann wieder Französisch, sie wieder auf mir, dann wieder Französisch, dann Massage… bis ich endlich kam.

Das einzige was ehrlich gesagt gut war, war das Französisch. (mit)

Na dann, vielleicht hatte sie einen schlechten Tag… :slight_smile:

Es grüsst, Bock

#3

Hallo Bock,

nach dem was ich am Donnerstag erlebt habe wollte ich noch einmal Tamara geniessen, ging also heute noch einmal ins Studio Eden. Das Schild höngt immer noch und es öffnete wahrscheinlich das Girl das du erlebt hast und stellte sich als Tamara vor. worauf ich sie fragte ob es noch eine andere Tamara gebe, sie verneinte ich bin mir aber sicher das es sich nicht um die “Tamara” vom Donnerstag gehandelt hat. Weshalb ich unverrichteter Dinge ging.
Fazit: es scheint so als sei dies wieder ein Salon in dem die Mädchen einfach wechseln und sie wohl denken das die Freier es nicht merken.

Gruss
Cool_Down