Archivieren bis zum 13. Januar 2001

#1

Da ich nun schon daran bin, meinen ,Einstand, in dieses Forum zu leisten, hier noch ein weiteres Erlebnis: Im Acapulco (Salon nebensächlich) war ich daran, mit einem Mädchen den Preis auszuhandeln, als sie mir eröffnete, ein Transvestit zu sein. Da sie so weiblich wirkte und mir der Gedanke nicht ganz fremd war, fragte ich sie, was ich denn mit einem Transvestit machen könne. “Dasselbe wie mit einem Girl”, war die Antwort. Ich bedeutete ihr,
dass ich sie beim Wort nehmen würde und wir vereinbarten Fr. 200 für “ca eine halbe Stunde”. Als ich sie in den Armen hielt war die Welt in Ordnung. Ein schoenes Gesicht, kleine echte Brüste und ein weiblicher Koerper! Zärtlich konnte ich mit ihr schmusen und wir tauschten viele Küsse. Selbst als meine Hand zwischen ihre Beine fasste und ich zum ersten mal in meinem Leben fremde Eier in den Händen hielt, passierte nichts, kein Ekelgefühl, kein Erdbeben… im Gegenteil, es fühlte sich ganz angenehm an. Erst als mein Gesicht im laufe der Zärtlichkeiten einmal in die Nähe ihrer Genitalien kam, traf mich der betont nännliche Geruch und ich musste sofort auf Distanz gehen. Zum Glück fing ich mich auf und hatte weiter meinen Spass. Mit analem Verkehr, den sie mir anbot, kann ich nichts anfangen und ich verzichtete. Dafür liess ich mich mit dem Mund und den Händen bedienen. Da sie selber so einen Pimmel hat, weiss sie genau, wo man anfassen muss, und ich genoss jeden einzelnen ihrer Griffe, während ich den schönen Frauenkörper mit dem komischen Anhängsel betrachtete. Ich habe seither viel über dieses Erlebnis nachgedacht. Ich habe nicht die geringsten homosexuellen Neigungen und der Körperkontakt mit Männern ist mir zutiefst zuwider. Diese Person war für mich vom Anfang bis zum Ende eine Frau, wobei der fremde/vertraute Geschlechtsteil nicht gestört hat. (Mit der kleinen erwähnten Ausnahme.) So, das wär´s! Mal sehen, wie Ihr mich zerfleischt!

#2

Nachdem ich Filmszenen mit Transsexuellen gesehen hatte, liess mich der Gedanke nicht mehr los, so etwas einmal live zu erleben. Für diejenigen, die sich das jetzt gar nicht vorstellen können: schaut Euch einmal einen guten Film an. Ich schreibe absichtlich “guten”, es gibt sehr viel Schund, mit nicht gerade attraktiven Darsteller/Innen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese bizarre Situation (Mann mit Brüsten oder Frau mit Penis), alle Zuschauer einfängt. Auch Frauen erregen diese Bilder extrem und törnt die Phantasie ungewohnt an. Nun aber zu meinem Erlebnis, das aber schon ein paar Jahre zurückliegt. In der einschlägigen Presse findet man verschiedene Inserate von TS. Darauf habe ich einen Termin abgemacht, was schon einige Ueberwindung brauchte. Ich ging also bewusst zu einem TS, obwohl mir nie in den Sinn käme, es mit einem Mann zu treiben. “Mein” TS war sehr freundlich und hat überhaupt nicht sauer reagiert, als ich Ihr eröffnete, ich wolle dies einfach einmal ausprobieren. Auch meine Frage, ob sie denn auch eine Erektion bekäme, wurde freundlich beantwortet. “Wenn Du es richtig machst, klappt das genau wie bei Dir auch”. Sie hatte eine super Figur, eine handvoll echten Busen und wir verstanden uns auf Anhieb prächtig. Die Situation war entspannt, was mir dann eine Stunde zu 400 wert war. Nun, ich wollte keinen Analverkehr, das kann ich ja mit einer Frau auch haben :-)) und nach zärtlichem Schmusen mit Zungenküssen begann Sie meinen Schwanz zu lutschen. Die ganze Situation machte mich so scharf, dass ich nicht widerstehen konnte. Nun, der eine odere andere mag jetzt von mir denken,
ich sei halt vielleicht doch ein wenig bi, ich denke aber, in diesem Forum sind alle der Sexualität gegenüber offen eingestellt. So haben wir uns also gegenseitig gelutscht. Es war wirklich eine geile Erfahrung. Aber auch nach diesem Erlebnis könnte ich mir Sex mit einem Mann nie vorstellen. Die Phantasie, gegenseitige Sympathie und erotische Anziehung spielen halt doch sehr stark zusammen. Sehr wahrscheinlich wäre ich nicht soweit gegangen, wenn die Sympathie nicht dagewesen wäre. Ich habe sie auch nie mehr besucht, noch habe ich je wieder einen Anlauf unternommen, zu einem TS zu gehen. Es war ein einmaliges Erlebnis. Sollte aber ein Kontakt per Zufall - wie es Shiraz erlebt hat - zustande kommen, ich würds wieder wagen. Uebrigens: mir ist aufgefallen, dass ich immer von ihr, also in der weiblichen Form, geschrieben habe, wie Shiraz auch. Bin gespannt auf Eure (E)re(a)ktionen…

#3

Da ich es wieder einmal mit einem® Transvestiten versuchen wollte, rief ich Acapulco an. Doch beide Nummern sind ausser Betrieb. Offenbar ist der Laden geschlossen.

#4

Hallo Shiraz

Wenn Du wieder mal Bock auf einen TS hast versuche es in Bern. An der Weissensteinstrasse 27 im Weissenbühlquartier. Das ganze Haus ist mit Salons voll. Die meisten Frauen die anwesend sind, kommen aus Südamerika und in jedem Salon hat es mindestens eine Transsexuelle. Es ist schon komisch, Du wirst in ein Zimmer geführt und dann kommt die Puffmutter und fragt: “was willst Du, Mann oder junges Mädchen” ich habe mich bis anhin immer für das Mädchen entschieden, aber TS sind in Bern weit verbreitet.
Frag nach den Preisn, sie dagt meist Halbe Stunde 300, dann sag einfach es sei zu teuer und Du seist bereit 200 zu zahlen, meist ist dies dann o.k. Die angestellten Frauen haben keinen Einfluss auf die Preisgestaltung, das sie vielfach auch nicht Deutsch sprechen…

Bis bald
Gruess
Spock

PS. Die BernerZeitung hat einen Anzeigenzteil der recht informativ ist

#5

Hi Shiraz

Ich habe in den lezten 2 Jahres oft im Acapulco verkehrt. Mit Jenni, einem schlanken jungen Girl. Den TV den Du bschrieben hast habe ich oft gesehen. Acapulco hat dieses Jahr nach Oerlikon, Franklinstrasse 6 disloziert. Mittlerweile sind diese Thais schon wieder umgezogen. Wohin weiss ich leider auch nicht. Schade. Vielleicht finde ich es gelegentlich heraus.
Uebrigens: An der Franklinstrasse Nr. 6 und Nr. 8 hat es diverse Thai-Salons mit Mädchen und auch mit Transvestiten. Schau doch mal vorbei. Vielleicht findest Du was passendes. Heute abend war ich wieder mal in Basel im Diamonds. Super muss ich sagen. Zuerst wurden mir 8 Girls vorgeführt. Da mein Geschmack nicht getroffen wurde, wollte ich schon wieder gehen. Doch siehe da, nochmals 6 Girls kamen ins Zimmer; aber vom Feinstens !!! Habe mich dann mit einem Girl vergnügt. Spitze. Nächste Woche gehe ich wieder.
Bis bald
Päsche

#6

Ich bin auf der Suche nach Transsexuellen und Transvestiten.
Wer kann mir Tipps, Adressen, Preise etc. mitteilen?
Gibt es auch Kontaktorte von TS/TVs?

Vielen Dank.

#7

Hallo Stefan

Selber habe ich noch keine diesbezueglichen Erfahrungen gemacht. Habe aber einmal angerufen und mich nach dem Preis erkundigt. Dabei habe ich folgende Links behalten (telefonisch guter/femininer Eindruck):

De-Grace (Zuerich):
Preis: 100-200, peep-show.ch/de-grace/

Patty (Basel):
Preis: 300, datacomm.ch/pattysimoes/

Du kannst auch noch in der Ruprik “Alles über Sex” unter “Transexuelle in Zürich” nachlesen.

Warte gespannt auf einen Erfahrungsbericht.

#8

ich kann dir die sophie aus dem lotus (franklinstrasse, oerlikon zh) waermstens empfehlen. sie sieht wirklich atemberaubend aus und hat ueberhaupt nichts maennliches an sich (ausser…) und dieser ist klein aber fein und sehr aktiv.

ab 100.- liegt sogar verkehr drin. du musst nur ein bisschen draengen.

#9

ich kann die info von upspace nur bestaetigen. sofia ist toll. gegenseitiger sex ist bei ihr allerdings nicht drin.
dafuer gibts immer noch beim lotus yuki (oder so aehnlich) die es macht.

ich waere auch noch interessiert, andere adressen aus zuerich zu haben, wo man sich mit TS vergnuegen kann.

#10

Versuchs doch mal bei Maggie in Zürich. Sie ist echt Klasse.
Sieht super aus, hat grosse Brüste, einen aktiven Schwanz und blonde Haare.
Ich wette dass du sie nie als Transsexuelle identifizieren würdest. Sie
kommt aus Venezuela spricht spanisch(logisch), italienisch und etwas deutsch.
Du findest sie in der Sihlhallenstrasse/Ecke Langstrasse. Im 2.ten Haus auf der
rechten Seite sitzten 3 Transsexuelle im 1.ten Stock. Maggi ist normalerweise am
mittleren Fenster. Preis ab 100 SFr.

#11

Wer kann mir Tips geben ? Suche wirklich schöne respektive weibliche mit möglichst Grossem Busen, Transsexuelle in Zürich. Gibt es in der Langstrasse zur Zeit schöne Transsexuelle Frauen ? Ist Maggie in der Sihlhallenstrasse nicht mehr da ? Habe sie nicht angetroffen als ich das letzte mal dort war. Bin für jeden Tip dankbar.

#12

Maggie ist immer noch da. Ich war letztes
Wochenende in der Gegend.
Ich kann sie wirklich empfehlen. Bin weder
verwandt noch verschwägert :)

#13

Vielen Dank Frank
Ich werde bald wieder mal hin gehen um dann etwas laänger Geduld zu haben, vielleicht war sie ja besetzt. Ich freue mich riesig drauf. Habe noch nicht sehr viel Erfahrung mit TS finde es aber einfach super. Ich hoffe nur dass sie wirklich geil ist, ich hatte schon genug die den Schwanz nicht hochbrachten oder nicht weiblich waren. Je grösser die Titten sind desto besser finde ich das.
Wer kennt übrigens die Karina in der Zweierstr. 20 ? ist auch TS und soll super aussehen. War einmal ein Tip von jemandem. Ist mir aber einfach zu teuer (300 Fr). Danke und Gruss Bruno

#14

Ich habe die selbe Erfahrung wie Trader gemacht. Sophie ist sehr hübsch aber mit gegenseitigem Sex war gar nichts drin. Sie war lieb und anschmiegsam aber sonst war für 200 nichts drin.

#15

ich habe das gegenteil mit sophie erfahren - für 120 onanie und zum schluss wollte sie mich noch hinten spüren…

man muss sie nur sanft anpacken, um so ihre geilheit zu steigern… vielleicht hatte ich auch einfach glück.

#16

Die von roman angegebene Adresse datacomm.ch/pattysimoes
scheint keine Anwort auf Anfragen zugeben. Hat jemand eineAhnung wo man “patty” antreffen könnte oder wo sie arbeitet

#17

Patty ist soviel ich weis in Basel anzutreffen. Ihre Telefonnummer müsste Tel. 079-361 45 14 sein.

#18

Herzlichen Dank für Deine Information. werde versuchen demnächst mit ihr Kontakt aufzunehmen

#19

Hallo FrnakU
Kannst Du die Adresse von Maggi ein bisschen besser angeben? War jetzt letzte Woche zweimal dort zweites Haus rechts ersten Stock ist leider nicht ganz klar definiert. Ich konnte jedenfalls Maggi nicht finden. Danke für Deine Bemühungen.

#20

Hallo Butterfly,

scheint das ich mich mit der Strassenseite vertan habe.
Es ist die linke Strassenseite wenn du von der Langstrasse kommst,
oberhalb der Bar.

Viel Spass
Frank