Archiv 1999 - 2001

#1

War jemand schon mal im Second Floor an der Stockerstrasse? Bin immer sehr vorsichtig, wenn in der Werbung nicht mal ein Foto von Girls abgebildet ist.

Kleiner Prinz

#2

Gestern habe ich es mal gewagt und stand dort vor der Tür. Von einer Kamera beobachtet zu werden, störte mich nicht allzusehr. Der Schockscheinwerfer, der anging, als ich vor die Haustüre trat, irritierte mich (und sicher auch die vorbeifahrenden Autolenker) eher mehr.
Nun, im 2. Stock angekommen, war die Türe bereits offen und ein erster schüchterner Blick verriet mir, dass sich hinter dem Perlenvorhang eine Bar befand. Das ganze wollte Luxus ausstrahlen, wirkte jedoch etwas übertrieben. Nachdem mich zuerst ein Gast gesehen hatte kam eine gross gebaute Schweizerin, die mich sogleich auf Hochdeutsch ansprach, obwohl ich Sie auf schweizerdeutsch (was denn sonst) nach dem Angebot fragte. Eine Stunde seien 550 Franken (denke ich) und eine halbe 320 Franken. Hier schien man offensichtlich auf reiche Börsianer zu warten. Als ich mich bereits zum gehen umdrehte, wies Sie darauf hin, dass es einige sehr hübsche Mädchen gebe und was ich denn möchte?

Mittlerweile wollte ich nur noch gehen und bedankte mich bei ihr. Auf Hochdeutsch, natürlich.

Es würde mich nun doch interessieren, ob jemand schon weiter als bis zur Türschwelle vorgedrungen ist. Vielleicht sind die Preise ja gerechtfertigt.

Grüsse eines Unentschlossenen,

Kleiner Prinz

#3

hallo kleiner prinz
so wie du das schilderst war wohl deine entscheidung zum gehen genau die richtige.
ich mag das auch nicht. kaum steht man in der türe wirft man dir die preise an den kopf.
zuerst sollt man sich doch über die angebote orientieren können.
denn wenn das Angebot stimmt ist der preis zweitrangig.
stimmts oder hab ich recht???
es grüssli windy

#4

Ich kann nicht behaupten, das mich die letzten beiden Berichte unbedingt motiviert hatten den club auszuprobieren…aber die Manneslust zwang mich dann doch auf dem homeweg kurz einzuschneien. Also der Laden ist keineswegs so luxus wie er auf der webpage aussieht. Zum duschen muss Mann quer am Eingang bzw schräg an der Bar vorbei…eher ein wenig indiskret. Den Türservice fand ich jetzt ok…Man wird also in die Bar geführt und die Mädchen, acht an der Zahl wurden kurz vorgestellt. Alle acht kamen aus unterschiedlichen Nationen, und sahen ale überdurchschnittlich aus. Eine sehr hübsche, grosse westschweizerinn ( next time ) und eine sexy Russin gefielen mir besonders. Da ich durchweg immer gute Erfahrungen mit Russinnen gemacht habe, entschied ich mich für sie ( julia oder so )…wir blieben noch ein wenig an der Bar hocken und unterhielten uns, wobei ich fast einen rückzieher machen wollte ( machnmal hat man halt so ein Gefühl was einem sagt…get the fuck out of there ) aber ich bin dann doch mit Ihr aufs Zimmer ( 0.5 320 …1st. 530 ) was dann folgte war wirklich Sptzenservice…Sie machte wirklich alles leckte meinen Schwanz, Eier und Arsch…nur franz ohne lief nicht…bin aber sicher dass sie das macht, wenn sie einen besser kennt. Ihre Figur ist fantastisch…alles echt…bnester girlfriend sex, obwohl Sie am Anfang ein wenig müde war… Gekonntes dirty talking. ohne aufgesetzt zu wirken…jungs…auf auf, die Dame ist nur noch bis zum weekend in Züri undhat noch keine Pläne wieder zu kommen…echtes Amateurgirlfeeling…höchste Punktzahl…da ich leider geschäftlich für den Rest der woche verreise, komme ich wohl kaum dazu, den Akt nochmals zu wiederholen…aber ich hoffe, Ihr fühlt Euch motiviert…ich kann es nur empfehlen…und es liegt spitzenmässig zentral…viel Spass…Cumalot

#5

ich kann euch diesen club nur empfehlen, der preis ist absolut gerechtfertigt. ich kann euch vorallem eine junge blonde schweizerin empfehlen. toller körper, super gesicht und ein traumservice. gehe nur noch zu ihr. gruss steve

#6

HI Steve
erinnerst Du Dich zufällig an den Namen…und was die junge Dame so alles zu bieten hat?
Dank & Gruss
cumalot

#7

sie heisst melanie. sie macht sehr viel auch anal. gib mir doch bescheid wennn du sieh besucht hast wie wes war. gruss steve

#8

Ist schon teuer, aber es hat auch die geilsten
Nutten! Ich hatte drei super Tussis zur
Auswahl, die sich in halbtransparenten
Kleidchen, hohen
Stöckelschuhen, String-Tanga präsentierten.
Ein bisschen mehr Show hätte mir zwar
gefallen. Nahm dann eine braune Schönheit.
Sie streifte mit dem unschuldigsten Lächeln
das Kleid über die Titten
runter - mega! legte sich zu mir, erzählte
schmeichelhaftes über meinen Schwanz,
während ich ihren Schlitz feucht rieb - so ein
bisschen rasiert war sie ‘stachlig’, sodann
setzte sich auf mich und liess ihre super -
Brüste über mir schaukeln. Auf einem
quietschenden alten Eisenbett, das bei jedem
Stoss kreischte. Es war geil. Ich find den Club
ziemlich edel, zumindest hats schöne alte
Parkettböden, und Stuckatur an der Decke.
Der Empfang an der Bar könnte schon etwas
weniger formell sein. Ich
liebe einen kleinen Ueberrraschungsgriff an
(in) die Hose oder sonstig aufreizende Action
zum Empfang - was die Wahl erleichtern
würde. Die Weiber dort sind volle Klasse.

#9

Kann man dies auch von Deinem Schreibstil behaupten? Frauen=Weiber?. Oder Super-Tussis=Weiber? Weiber=Ware? Ware=Sache? Gehen diese Gleichungen wirklich auf? Nachdenklicher Gruss.

#10

Gehn nicht auf, Deine Gleichungen, jedoch wenn
Frau ihren Koerper gegen Geld anbietet … Es
heisst ja nicht: kaeufliche Liebe, weil da Liebe
dabei waere, sondern weil der Liebesakt gehandelt
wird. Es ist Theater, so auch die Wortwahl, und
wiederum hat das Theater wohl auch ernsten
Hintergrund. ‘Richtige’ Frauen geben sich auch
eher selten so aufreizend