Archiv 1999 - 2000

#1

Habe auch schon davon gehöhrt. Ganz am Anfang war der Preis noch auf 100.- angesetzt.

Habe festgestellt, dass sich an derselben Adresse eine Filmfirma befindet. Muss man da wohl damit rechnen, dass man plötzlich in Magazinen oder Videos auftaucht, wenn man diese Party besucht?

Weiss jemand mehr darüber? War jemand dort?

2hot4u

#2

<!-NOTE: Message edited by ‘boardmaster’-!>Der Link von Norbert welink.ch/starway/ und seine Originalmeldung.

#3

Ich habe auch mal das ETV (online) nach dieser Adresse abgesucht. Das besagte Filmstudio hat bei der Telefonnummer den Vermerk (ausser Betrieb).

An der gleichen Adresse zu finden ist auch noch eine Internetfirma mit dem hochtrabenden Zusatz von “Branchenführer im Internet”.:slight_smile: Daneben noch verschiedene andere Geschäfte. Wird wohl ein Bürohaus/Gewerbehaus sein, ob da ein Zusammenhang besteht? Glaube kaum, oder weiss jemand mehr?

#4

Ich war schon ein paarmal dort, das lokal befindet sich in einem gewerbehaus, der eingang mit tv-videos, bar mit trinks und snacks, wo man’n’ sich ungezwungen näher kommt, ein raum wo man’n’ sich alleine mit einer dame vergnügen kann, der dritte raum ist immer offen und es können sich mehrere mit der dame vergnügen (rudelbums) Die damen (alter so um die 30j) sind hausfrauen und keine prof. sind aber mit leib und seele dabei.
alles in allem eher für leute die sich nicht vor anderen scheuen und sich gerne zeigen.

#5

Hallo Fredi

danke für Deine Infos. Wie viele Damen sind den so anwesend, wie schauen sie aus und was bieten sie für den Partypreis so alles an? Und wieviele Herren sind normalerweise so dort? Gibt es irgendwelche zeitlichen Limite und spielt sich dann wirkich Gruppensex ab?

Das waren viele Fragen, danke im voraus für Deine Antworten!

Gruss, Norbert

#6

zu deinen fragen, hoffendlich brinnge ich alles zusammen, unter dem link oben ist eigentlich schon alles enthalten, preis Fr. 200.-, wie die damen ausschauen hängt natürlich von der betrachtungsweise ab sind aber auch auf der hompage zu sehen, es sind meistens die drei damen da. Die zahl der männer unterschidlich sage mal von 8 bis 15. oeffnung 19 uhr aber kannst auch spähter kommen bis so ca. 23 uhr

#7

Aus Neugierde (Website, Eure Berichte und Spekulationen) habe mich vor kurzem mal dorthin begeben. Das Gebäude ist ein einstöckiger Bau, wahrscheinlich einmal als Büroerweiterung o.ä. konzipiert. Die Räumlichkeiten sind entsprechend gross, aber lieblos eingerichtet. Der “Empfangsraum” ist gleichzeitig Umkleideraum, Dusche, Bar und Aufenthaltsraum mit Sitzecke und TV, wo den ganzen Abend Pornos laufen. Es gibt zwei Nebenräume, einer mit einem Bett und diversen Möbeln drin, wo man sich mit einem Mädchen zurückziehen kann. Der andere Raum ist mit diversen Spielutensilien wie Kreuz etc. ausgerüstet und beherbergt auch eine “Rudelbumswiese”. Dort kann man sich dann einfach dazugesellen, wenn mans vor lauter Zuschauen und -hören nicht mehr aushält…
An dem besagten Abend war sehr wenig los, wahrscheinlich wegen der Ferienzeit. Trotzdem haben sich die Betreiber sehr viel Mühe gegeben mit Snacks etc. Die Atmosphäre ist sehr locker, alle machen das offensichtlich aus Spass an der Sache. An diesem Abend waren ausser dem Barkeeper und einem weiteren, unbeteiligten Herrn(Kameramann?) anwesend: Silvia (ca 35+, schlank, aber nicht mein Typ), Brigitte (ca 30, klein und etwas üppiger, vollbusig) und Jasmin (ebenfalls ca 30, durchschnittliche Figur). Alles in allem von der visuellen Qualität her nicht das Gelbe vom Ei. Ich war an diesem Abend mit Brigitte und Jasmin zusammen, wobei der Sex mit beiden sehr viel Spass gemacht hat. Die Mädchen sind wirklich aus Lust am Sex dort, diesen Eindruck hatte ich verstärkt bei Brigitte. So richtiger Gruppensex hat sich leider an diesem Abend nicht entwickelt, es kommt halt immer auf die gesamte Konstellation der Leute an.
Nun zu den Spekulationen von wegen Filmfirma. Es werden scheinbar SM-Filme dort gedreht, was ich gesehen habe v.a. mit Silvia. Während der Party konnte ich nichts ausmachen, was auf eine Aufzeichnung hindeuten könnte, obwohl meine Vorstellung mit Brigitte sicher eine geile Filmszene ergeben hätte :-)). Alles in allem, für mich eine Alternative, um sich für einen fairen betrag einen Abend lang à discretion zu vergnügen. Spass hat’s gemacht, da muss für mich ein Mädchen nicht unbedingt eine Figur wie Claudia Schiffer haben. Somit war für mich das Ziel dieses Abends fast erreicht - bis auf den richtig geilen Gruppensex, was leider eine Seltenheit ist.
You only live twice! - Gruss, Saxyfun

#8

Etwas zweifelhaft ist auch das Gästebuch dieses Ladens. Wagt es jemand, etwas kritisch - aber nicht unfair! - zu hinterfragen, wird die Message einfach gelöscht. Dafür bleiben all die andern, die natürlich rein zufällig alle gleich tönen, hoch loben und, und, und… Was meint Ihr dazu? Captain Cook

#9

Ohne etwas gegen das Starway vortragen zu können, ich kenne es nicht, ist das Gästebuch jeder Site natürlich vom Betreiber selbst verwaltet und redigiert.

Aber dafür gibt es ja den Sexy-Tip, welcher unabhängig vom einem Salon betrieben wird und die Eindrücke der Besucher zulässt, ob positiv oder negativ.

Dieses Gästebuch ist manchmal zu Vergleichen mit konventioneller Werbung, ob Printmedien, TV/Radio, es werden nur die guten Kritiken aufgeführt.

Also, immer mit Vorsicht geniessen, wenn es vom Betreiber selbst unterhalten wird.

#10

Party-Bericht starway

Bericht über den Besuch der Party vom 16.9.99

Angespornt durch die verschiedenen Berichte im Forum habe ich mich entschlossen am 16.9.99 die Party im Starway Club in Zürich-Affoltern zu besuchen. Vorab habe ich mich via e-Mail erkundigt, ob diese stattfindet und innert weniger Stunden von Silvia eine positive Antwort erhalten.

Ich habe mich also kurz nach 19:00 Uhr dort eingefunden und es waren bereits 3-4 Männer sowie ein Frau als Gast anwesend. Vom Club waren anwesend Silvia, Brigitte und Cherri (bereits in anderen Berichten beschrieben). Leider hatte die 4. Dame - Jasmin - vor einigen Wochen einen Autounfall und muss noch pausieren.

Silvia hat mich aber bereits am Nachmittag mit einer weiteren e-Mail informiert, dass allenfalls nicht alle Frauen anwesend seien, was ich eine faire Art der Kommunikation finde.

Etwas später am Abend ist noch ein Paar und weitere 3-4 Männer zur Gruppe hinzugestossen. Der Club ist von der Ausstattung her sicher nicht mehr up-to-date aber alles macht einen sauberen Eindruck und die Snacks, Getränke etc. sind reichlich und mit viel Liebe zubereitet. Silvia hat mir im Gespräch auch mitgeteilt, dass Sie noch in diesem Jahr eine Erweiterung des Clubs und einen Umbau plane. Zudem sollte auch die SM Seite etwas mehr Raum erhalten, z.B. mit sep. Partys einmal im Monat. Ebenfalls anwesend war der Webmaster, welche ich natürlich auf das Forum angesprochen habe und hoffe er wird bald Informationen bei Clubs, Girls stellen sich vor reinstellen.

Nach einer kurzen Angewöhnungsphase - welche dank der Herzlichkeit der Damen kurz war - habe ich mich mit Silvia in einen der beiden Räume zurückgezogen um die sexuellen Seiten von ihr besser kennenzulernen.

Danach etwas erfrischen und stärken und bereits drangen aus dem zweiten Raum eindeutige Geräusche. Es dauerte nicht lange, konnten zwei Gäste und ich uns mit Brigitte beschäftigen. Zwei Schwänze wurden von Ihr geblasen und dazwischen wurde sie von mir gestossen. Wir alle hatten dabei viel Spass und einige Abwechslung. Ich hätte gerne Brigitte noch einmal für mich alleine genossen, aber davon etwas später.

Bereits am Anfang habe ich Cherrie bemerkt, eine sehr aufgestellte und geile Ostschweizerin mit kurzen dunklen Haaren. Somit war meine Wahl für die nächste Runde - nach einer Verschnaufpause - klar. Ich muss sagen es entwickelte sich daraus eine ganz vorzügliche Nummer mit Ihr. Sie ist wirklich ein geiles Stück - tönt etwas vulgär aber treffend - und wir hatten eine wirklich gute Session. Cherrie liebt es wirklich in alle Ihre Löcher gefickt zu werden und läuft richtig in eine Hochform auf. Leider musste Sie um ca 23:00 Uhr auf den Zug.

Wie bereits erwähnt, hätte ich mir sehr gerne Brigitte zum Dessert und Abschluss der Party vorgenommen. Es war ca 23:15 Uhr und einige der Gäste haben die Party bereits verlassen. Zu meiner grossen Enttäuschung hat mir aber Brigitte eine Korb verpasst und gesagt sie sei zu müde und nur so hinlegen wolle sie sich nicht. Es blieb mir also nicht viel mehr übrig als mich auch langsam zu verabschieden. Beim Hinausgehen hatte Brigitte doch noch eine kleines Einsehen und mich wenigstens mit einigen zärtlichen Küssen verabschiedet.

Als Fazit aus dem Besuch kann man(n) sicher sagen, dass die Atmosphäre sehr familiär ist und die Frauen diesen Abend aus Spass an der Sache machen. Das merkt man und - zumindest mir - hat es auch Spass gemacht. Der Preis von Fr. 200.- ist fair und ich werde sicher wiedereinmal die Party besuchen - habe ja noch Brigitte zum geniessen und Jasmin zu kennenlernen.

Gruss, Aston Martin

#11

Obwohl solche ‘öffentlichen Clubs’ gar nicht mein Ding sind, hab ich mal eine Frage: Wie wird es dort mit der Verhütung gehalten? Wird auch was ‘sans’ angeboten? Oder wird dort einfach übers Kreuz gerudelt und alle schauen einander zu? Mir persönlich würde die Intimsphähre fehlen.

#12

Aston Martin, Du meintest Cherrie liess sich in in alle Löcher stossen. Interessant. Kennst Du auch andere Parties, an denen Anal möglich war? Meine Erfahrung mit solchen Wünschen war eigentlich durchgehend negativ.

Kleiner Prinz

#13

Kleiner Prinz, bisher sind mir keine anderen Parties bekannt.

Gruss Aston Martin

#14

Ein Nachtrag: Ich habe vor einigen Wochen ebenfalls dem Starways einen Besuch abgestattet. Ist ein angenehmer, “familiärer” Club, die Mädchen vielleicht nicht die jüngsten, aber insbesonders Silvia (schlank, kurze Haare) und Cherry haben es mir angetan. Alle Mädchen sind dem Sex mit mehreren Männern gleichzeitig aufgeschlossen, insbes. Cherry, welche nicht nur toll bläst, sondern sich auch anal und vaginal verwöhnen lässt.

#15

Wie sieht es mit der attraktivität und seriösität der Mädchen aus und weiss jemand in welchem Alter sie sind.

gruss aragorn

#16

Hallo,

Ich war Anfang Januar im starways. Nun Attraktivität ist nun mal eine subjektive Sache, die anwesenden Damen sind sicher keine Playboy-Modells.

Ich bin ziemlich früh gekommen und war ca. 2 Stunden da. Das wirklich interessante an dem Abend war, daß auch ein “privates” Pärchen anwesend war, wovon es der weibliche Teil während der ganzen Zeit mit mindestens fünf männlichen Gästen auf jede denkbare Weise getrieben hat. Auch ich hatte das (nicht ungeteilte) Vergnügen.

Wer so etwas mag (schüchtern darfst du nicht sein) kann im starways sicher auf seine Kosten kommen.

Papageno

#17

<!-NOTE: Message edited by ‘boardmaster’-!>Die website von starway hat sich geandert.
Die neue ist:

starways.ch/

Kennt jemand die natel nummer von Sylvia/startway?

#18

<!-NOTE: Message edited by ‘bonzo’-!>Hallo Zusammen
Ein sehr gefährlicher Club, ich rate dringend davon ab diesen Club zu besuchen. Jeder bumst wie es ihm gefällt mit oder ohne Gummi eine Garantie ist nicht gewährleistet. Seuchen und Geschlechtskrankheiten sind Tür und Tor geöffnet ohne dass man darauf Einfluss nehmen kann.
Gruss Bonzo

#19

Hoi Bonzo. Nach all den positiven Berichten bin ich etwas erstaunt. Ist diese Praktik den anderen Besuchern nicht aufgefallen oder etwa nicht wichtig? Machen es die Mädchen vom Starways ohne oder sind dies Pärchen, die mitmachen? Schreib doch mal ausführlich über Dein Erlebnis. Ich denke es interessiert einige von uns, die sich einen Besuch im Starway überlegt haben.

Gruss,
Kleiner Prinz

#20

Ich war 2x an einer Party. Ich habe dabei nie festgestellt, dass es ohne Gummi getrieben wurde.
Bin allerdings schon einige Monate nicht mehr dort an einer Party gewesen.

Gruss, Aston Martin