Archiv 1999 - 2000

#1

Seit einiger Zeit gibt es in Zürich einen neuen Massagesalon Namens “Dream Island”. Im Tagesanzeiger machen sie immer viel Werbung und nach dieser Werbung sollen sie die besten sein in Zürich. Kennt jemand diesen Club oder hat jemand etwas über ihn gehört? Wie sind die Girls und wie sieht die Preistabelle aus? Nach Werbung ist kein GV möglich, dafür aber 69 mit Abschluss. Wäre für Infos dankbar.

#2

Ja, GV ist nicht möglich.
Junge CH-Mädchen welche viel Zeit nehmen um eine zarte Massage [in Französisch] zu geben. Berühren erlaubt.
eher teuer

#3

Hallo fritz.

Was heisst, eher teuer in Zahlen?

#4

Ich war mal da und habe eine Massage à 1/2h gebucht, mit Franz. als Abschluss und inkl. Berühren (200.-).

Es stimmt, das ganze ist eher auf der teureren Seite, wenn man die anderen Angebote ansieht.

Das ganze befindet sich in einer kleinen Wohnung an der Badenerstrasse 276. Es ist eher unordentlich und eng. Das Zimmer, in wechem ich dann war, hatte gerade mal eine Massageliege und ein paar kleine Spiegel an der Wand, so dass man halt auch noch etwas sieht, wenn man auf dem Bauch liegt.

Die Massage selbst wahr eher ein Streicheln, sanft und angenehm. Das Girl selbst (glaube Mandy) sah auch gut aus, mit festem, vollen Busen (wie gesagt, anfassen erlaubt). Auch wenn es nicht gehetzt war, sie hatte doch ein rechtes Tempo vorgegeben. Nach einer viertel Stunde begann sie schon mit Französich (natürlich mit), allerdings nicht gerade sehr gutem. Sie hätte auch gleich mit der Hand weitermachen können, welche sie auch kräftig zu Hilfe nahm. Naja, irgendwann kam ich dann, dafür hat sie mit dem Handeinsatz auch ziemlich schnell gesorg.

Obwohl erst etwa 20Min um waren, fing sie an aufzuräumen und verlies ziemlich schnell das Zimmer, nachdem sie mich noch nach einem Getränkewunsch gefragt hat.

Alles in allem bin ich nicht begeistert aus dem Laden gegangen, hatte schon wesentlich besseres Erlebt, auch was das Französisch anbetrifft.

Ich kann den Laden nicht weiterempfehlen. Bin gespannt, ob jemand besseres berichten kann. Für mich hat das Preis/Leistungsverhältnis nicht gestimmt!

#5

Als ich das letzte Mal im Dream Island war, war gerade mal 1 Mädchen frei.
Ich buchte eine Massage für Fr. 100.- und bekam einen miserablen Service dafür: Alles in allem dauerte das ganze kaum 10 min., das Maedchen behielt sogar ihren BH an und berühren durfte ich sie überhaupt nicht. Sie vollführte ihren Service wie Fliessbandarbeit!
Haben noch andere so miserable Erfahrungen gemacht im Dream Island? Vor etwa einem halben Jahr war der Service dort nämlich echt gut, zwar teuer, aber gut…

#6

Hat jemand etwas neuere Informationen? Als ich kürzlich mal anrief, nannte man mir folgende Preise: 300 mit Französisch einseitig, 400 mit Französisch gegenseitig, 550 mit 2 Girls. Ich bin nicht mehr ganz sicher, ob das für eine Stunde ist. Doch wäre es auch dann noch teuer für einen Service ohne GV. Auf der Homepage sind ein paar Bilder, aber sonst nichts. Ich verstehe das Konzept dieses Salons nicht. Ist es einfach der Reiz der sehr jungen Girls? Und sind sie wirklich so jung und hübsch?

#7

Hallo Shiraz.

Das mit den sehr jungen Girl bezweifle ich, desweiteren ist es eigentlich “nur” ein Massagesalon mit Zusatz, welche meiner Meinung (siehe oben) nicht zu empfehlen ist, zu teuer, eher sehr mässige Leistung, sprich Abriss!

#8

Meine Erfahrungen im Herbst 1999 waren ähnlich wie oben bereits geschildert. Im Laden hatte es zwar zwei junge, hübsche Girls, die Preise waren aber salonüblich (obschon GV ausgeschlossen war), die gebotene Leistung (M mit 69, und das auf einem Massagetisch!!!) buchstäblich sackschwach. Und nur wegen den jungen Mädchen braucht da wirklich keiner hinzugehen, die findet er auch sonst überall.

#9

jetzt mit homepage:
peep-show.ch/dream-island/

den service habe ich nicht probiert.

#10

Neue Homepage dream-island.ch , sieht sehr ansprechend aus. Ich werde mal vorbeigehen und mich von Nina verwöhnen lassen. Auf der Homepage hat es übrigens einen Kalender mit den anwesenden Girls.

Gruss Edi

#11

Hoi zäme,
Ich heisse Pedro und bin neu hier.Zuerst ein grosses Lob, ich finde dieses Forum wirklich toll!!Meine Erfahrungen sind jedoch zum teil anders.Zum Beispiel das Dream-Island wo ich mich desöfteren verwöhnen lasse.Den obigen Berichten kann ich leider nicht zustimmen.
1.Massageliegen haben die bestimmt keine(mehr?) !
2.Ich finde es sind mit Abstand die jüngsten Girlis von Zürich dort! Und alle bildhübsch!
3.Die Preise sind wirklich sehr hoch, vorallem da kein GV inbegriffen ist!
4.Der Service ist wie überall vom Girli abhängig, Kathrin schleckt sofort an den Eiern und beim 2. Besuch konnte ich sie ohne Aufpreis nageln! Die ganz jungen unerfahrenen bieten schon einen eher mässigen Service, wie Nora und Shila.Jedoch die Zärtlichkeit in Person ist Melody; bei meinem 2. Besuch war auch sie für fast alles zu haben . Bumsen konnte ich sie(noch) nicht, aber wer weiss…Einmal wurde mir Sandrine vorgestellt,nach der Werbung eine ganz neue, eine ganz zierliche Blondine, die war aber sicher noch keine 18, zu jung für mich!
Die Mädchen dort dürfen sich die Kunden aussuchen(wurde mir von allen bestätigt), das finde ich super und wol eher die Ausnahme.Dann hat man auch eher die Garantie dass ein guter Service geboten wird, wenn die Chemie stimmt!!
5. Die Räumlichkeiten gleichen wohl eher einer Teeny-WG als einem Massagesalon. Es ist aber sauber nur die Dusche ist unkomfortabel. Es brennen immer Kerzen und auch sonst wird auf ein erotisches Ambiente geachtet.Man bekommt immer frische und gutriechende Tüechli was nicht überall selbstverständlich ist!
Für Geniesser der ganz jungen, noch nicht mit hornhautbedeckten Muschis ist das Dream-Island meiner Meinung nach die Nummer 1 und eine Bereicherung für Zürich. Schade sind die Preise so hoch.
Es würde mich brennend interessieren ob jemand von euch mit einem dieser Girls figgen konntet.

#12

Nach den zahlreichen positiven Berichten über die Dream-Island habe auch ich einen Besuch gewagt und wurde - um es gleich vorwegzunehmen - doch ziemlich enttäuscht.
Zuerst zum Studio: die Dream-Island befindet sich im 2. Stock eines Hauses mit mehreren Studios (ich denke sogar mit ausschliesslich Studios), die Parkplatzsituation ist rel. schlecht (zumindest bei meinem Besuch am Abend).
Die Innenausstattung des Studios ist wirklich ganz nett, eine hübsche Altbauwohnung mit Parkett, die tatsächlich etwas an eine Teeny-WG erinnert. Die Dusche ist dafür unter aller Sau. es ist eine Wanne mit einem Duschvorhang, der nicht mal die ganze Wanne umschliesst sondern eine Seite offenhat. Die Hälfte der Wanne wird dabei von einem Boiler abgedeckt. Hier wäre eine Renovation DRINGENDST notwendig.
Zum Servie: anwesend waren zwei Girls, Melody (siehe Homepage, sie war aber leider besetzt) und Laura (nicht auf Homepage). Da ich nicht lange warten wollte entschied ich mich für Laura, und wollte eine Stunde buchen. Nach einiger Zeit kam sie zurück und erklärte mir, dass leider nur 45Min möglich seien, da sie um 22.00 Uhr fertig sein müssten im Studio (obwohl 22.30 auf der Homepage steht -> dies sei ein Fehler, das würde noch angepasst). Also für alle, die mal etwas später eine Massage möchten, 22.00 abzüglich gewünschte Massagezeit ist der späteste Starttermin.
Zum Service: Laura (ich glaube zumindest, sie hiess so, ist aber auf jeden Fall nicht auf der Homepage) ist etwa 18-22 Jahre alt (schwer zu sagen), Schweizerin hat sehr hellbraune Haare und grosse Brüste (offensichtlich wurde da nachgeholfen). Diese Dame kam mir an diesem Abend doch recht frustriert vor, auf jeden Fall war sie ziemlich unmotiviert bei der Sache. Die gewählte Massage mit Feinmassage über 45 Minuten bestand aus etwa 25 Minuten “massieren” mit literweise Massageöl des Rückens, wobei das ganze mehr oder weniger aus einem unmotivierten Streicheln bestand. Dabei setzte sie ausschliesslich Ihre Hände ein und nicht ihren ganzen Körper, auch ist sie die ganze Zeit neben mir gesessen. Anschliessend Wechsel auf den Rücken, gleiches Spiel von vorn, anschliessend einmassieren ihres Körpers, wobei sie die Sache mehr oder weniger über sich ergehen liess, danach Feinmassage - das war ganz ok, man merkte dass sie das nicht das erste Mal gemacht hat; dennoch war sie auch hier dermassen unmotiviert, dass nicht wirklich Spass aufkam.
Ich werde dem Studio wohl noch eine zweite Chance geben, aber auf jedem Fall mit einem anderen Mädchen. Ansonsten erhält man etwa im Ying-Yang den deutlich besseren Service.

#13

Als langjährigen Stammgast bei Dream-Island bin ich froh hier einma meine Meinung sagen zu können. Dream-Island bietet einen Top-Service und zwar nicht husch husch sondern gemütlich und zuvorkommend. Klar sind nicht alle Mädchen gleich gut, wir aaber auch nicht. Ich kann mir vorstellen, dass diese Mädchen, und es sind wirklich junge atraktive Girls, einige extravagante Wünsche zu hören bekommen.
Jedem kann man sowieso nicht recht machen. Wenn gewisse Leute vielleicht einmal denken, dass diese Girls auch nur Menschen sind, werden sie es vielleicht verstehen.
Also ich für meinen Teil werde, nachdem ich noch einige Salons in Zürich und Umgebung ausprobiert habe, nur noch im Dream Island ein und aus gehen.
Es ist für mich immer schön wenn ich nach Zürich komme das Dream Island zu besuchen.
Super, weiter so. Schaut Mal die Website von Dream Island unter www.dreamisland.ch an

Gruss der Bündner

#14

Auch ich wurde Aufgrund einiger Berichte und der Homepage “gluschtig”. So machte ich mich auf den Weg nach Zürich. Gemäss Anwesenheitsplan sollte Nina anwesend sein. Doch leider waren nur Mädchen anwesend die nicht auf der Homepage sind. So entschied ich mich für Laura. Aber auch ich habe die gleiche Erfahrung wie “sexlover” gemacht. Die Dusche ist eine absolute Zumutung mit Verletzungsgefahr am Brausenhalter, da alles so eng ist. Und auch Laura war unter jeder …
Sie sitzt neben einem und schmiert das Massageöl ohne jede Lust auf dem Körper hin und her. Von einer Massage kann da nicht die Rede sein. Es ist als würde Sie einem Fremden Sonnenöl einschmieren.
So ein unmotivertes Mädchen mit einer “leck mich am A…” Stimmung habe ich noch nie erlebt.

Auch ich werde dem Dreamisland noch eine 2. Chance geben. Aber dann werde ich erst nachfragen ob Nina anwesend ist. Und sonst werde ich dieses Studio für immer meiden.

Gruss Edi

#15

Hallo,
Also das Dream-Island scheint ja wirklich die Geister zu scheiden. Hier noch (m)eine Meinung:
Absolute Spitzenklassel !!!
Sehr junge Girls, tolles Ambiente, Service mit viel Zeit, ohne husch-husch. Im Gegensatz zu der von vielen im Forum hochgelobten “***” wo die Girls nach einem strikten Sex-Fahrplan arbeiten. Pfui Teufel! Das Dream-Island ist für Liebhaber echt junger Girls. Klar hat es auch hier bessere und schlechtere Girls und der Service ist bestimmt nichts für abgedroschene Freier , -die gehen besser weiterhin zur “Migros”. Auch besser so, dann haben wir, die echten Geniesser mehr Auswahl im D.I.! Für Geniesser, noch meine Tips:
Top-Sport-Massage -“Sybille”, Zärtlichkeiten von A - unendlich - “Melody”, Mega süss und tolles “69” - “Sandrin”, Etwas frecher…?- “Kathrin”. Nicht ganz so toll: “Laura, Nora,” Noch nicht probiert: “Michelle, Shila, Nina”. Uebrigens logisch, die Spitzen-Girls sind meistens auch besetzt, also vorher anrufen und reservieren. Und geht nicht am späten Abend denn nach 6-7 Kunden sind die Girls bestimmt zu müde um noch einen top-Service zu leisten. Die Preise finde ich ok , z.B. 1 Stunde mit Französich für SFr. 280.–. Für “Pedro”: Bumsen konnte ich dort noch nie, finde ich aber auch nicht wichtig. Hauptsache ist, dass das Niveau, die Erotik und vorallem das Feeling dabei stimmen! Und das ist so…
Feinschmecker Andy